Dream away....
Dream away....



Dream away....

  Startseite
  Archiv
  Gimme 5
  Filmzitate-Quiz
  Zitate
  Facts about das Hasi
  Liste der Dinge was man während
  Was Computer in Filmen alles können
  Wie würde es aussehen wenn andere Regisseure Lord
  Filmgesetze
  burns
  everything
  Sanna
  Sanna
  Pattüüüüüüü
  Chrissy
  Nathalie
  I wish...
  Ich(lang)
  I would...
  My personal Dream Twins
  Greetz
  TdV
  ABC
  5 Dinge....
  Friendz
  Des Hasi
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Sanna



http://myblog.de/foxy

Gratis bloggen bei
myblog.de





George Lucas: - Film: Star Wars
Hobbits in seltsamer Grammatik sprechse!
ALLE Schwerter leuchten
die Geschichte wird auf neun Teile aufgeteilt, zuerst werden die mittleren verfilmt, jeder Teil endet mit einem Happy End
wenn man „Das Auge“ sieht, ist jedesmal ein rhythmisches Atmen zu hören
Boromir würde sich am ende von Teil 1 nach dem Kampf in Luft auflösen
Frodo würde die ganze Zeit irgendwas von irgendeiner Macht faseln
Eomer wäre schwarz und ein alter Kumpel von Aragorn.


John Woo: - Film: Mission: Impossible 2 (2000)
Gandalf wird statt von einem Adler von 66 Tauben vom Turm geflogen
Legolas schießt mit zwei Bögen gleichzeitig
sämtliche Kampfszenen erfolgen in Zeitlupe und nur mit Musikuntermalung


Woody Allen:
schwarz/weiß und mono
Probleme mit den Orks werden ausdiskutiert
Wahlweise würde Woody nur 10% des Filmmaterials neu drehen und den Rest aus drei grottenschlechten japanischen Softpornos umschnippeln.


Dieter Wedel: - Film: Der Schattenmann (1996),
Egal, Hauptsache es sind Heinz Hoenig, Mario Adorf, Stefan Kurt & Co dabei


James Cameron: - Filme: Titanic (1997), Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)
jeder Film kostet 400Mio $
Frodo steht mit dem Ring am Bug eines Elbenbootes und schreit „Ich bin der König der Welt“
Arnie spielt Sauron, und behauptet bei der Anfangsschlacht „I‘ll be back!“


M.Shyalaman:
zum Schluß wird enthüllt, daß die Ringgeister die einzigen Lebenden sind, alle anderen sind schon tot


Michal Bay: - Filme: Pearl Harbor (2001), Armageddon (1998), The Rock - Fels der Entscheidung (1996)
Gimli´s Axt hat an der Seite riesig „Wilkinson“ stehen. Aragorns Klamotten sind von „Jack Wolfskin“ und auf Mias Tirith wehen amerikanische Flaggen. Während eine Frau in Zeitlupe Wäsche aufhängt, fliegen die Nazgul über sie weg.
als Frodo und Sam Hobbingen verlassen ... explodiert es
als Frodo und Sam Bree verlassen ... explodiert es
bevor die Nâzgul auf der Wetterspitze sind, verpissen sich die 4 hobbits und lassen sie explodieren
an der Furt kommt kein Wasser, sondern ein riesiger Feuerschwall (in slomo)
Moria ... explodiert
Pippin und Merry quasseln noch mehr als jetzt
Frodo verliebt sich in Arwen, anstelle von Gandalf geht Aragorn in Moria von Bord, der Rest dürfte bekannt sein
Frodo heult nur noch in slomo
Aragorn würde von Ben Affleck gespielt und Elrond von Bruce Willis
Gandalf handelt mit Elrond einen Steuererlass für den Fall aus, dass Mittelerde gerettet wird
Gandalf wird am Anfang erst noch aus langjähriger Gefangenschaft entlassen, weil man seine Kenntnisse für Barad-Dur benötigt
Frodo sammelt Beatles LPs


Ridley Scott: - Film: Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979)
Frodo hätte eine Identitätskrise,
im Wald gäbe es Einhörner,
die Nazgul hätten ein Design von Giger,
Sauron wäre ein Feinschmecker
Die Kampfszenen sähen - äh - genauso aus.


John McTiernan: - Film: Stirb langsam - Jetzt erst recht (1995)
Frodo würde verkatert, rauchend, fluchend, unrasiert und im Unterhemd durch das weihnachtliche Mittelerde stapfen und die ganze Zeit brummeln: „Ich liebe solche Tage...“, während er den Orks gleichzeitig mal so richtig den Arsch versohlt.
Gandalf wäre schwarz und Aragorn würde die ganze Zeit überlegen, ob er Arwen anrufen sollte.


Roland Emmerich: - Filme: Godzilla (1998), Independence Day (1996)
Gandalfs Tod würde in Zeitlupe gezeigt, die Szene mit extrem kitschiger Musik unterlegt, aber 2 Minuten später würde keine Sau mehr davon sprechen.
Das Balrog wäre ein Mädchen und hätte überall in Moria Eier gelegt.
Alle würden Flaggen ihrer jeweiligen Herkunft hochhalten, sich aber letztlich dennoch nach einer bewegenden Rede Frodos zusammenraufen, um Sauron gemeinsam wegzubomben.
Der Präsident von Mittelerde rettet die Gefährten und hilft Frodo beim Erledigen seiner Aufgabe.
Die DVD hätte exzellenten Ton, aber der Audiokommentar wäre unerträglich („It´s like kind of...“)


David Fincher:
Der Film wäre düster, die Hobbits depressive Wracks und Gandalf eine Einbildung.
Zum Schluss würde Sauron sich freiwillig stellen und dennoch siegen.




Stanley Kubrick: - Filme: Full Metal Jacket (1987), Shining (1980), 2001: Odyssee im Weltraum (1968)
Die Hobbithöhle besteht aus nahezu quadratischen Gängen, um ins 4:3-Format zu passen.
Nach einer ewigen Einstellung des Auenlandes folgt ein krasser Schnitt in die Minen von Moria.
Die Elben tragen weiße Klamotten und schwarze Hüte, und ihre Sprache besteht aus Worten wie „Droog“, „Dewotschka“ und „Maltschik“.
Gimli wird von Jack Nicholson gespielt
die ersten zweieinhalb von drei Stunden Film spielen in der Schwerelosigkeit


Spike Lee:
Keine Änderung in der Story, aber alle Bewohner von Mittelerde sind Schwarze.


John Carpenter: - Filme: Ghosts of Mars (2001), Halloween - Die Nacht des Grauens (1978), The Fog - Nebel des Grauens (1980), Film: Christine (1983)
Drehbuch, Musik, Schnitt und Regie werden ausschliesslich von John Carpenter selbst gemacht.
Mittelerde sieht ungewöhnlich wüstig aus und irgendeiner der Gefährten ist eigentlich ein wahnsinniger Killer der jeden Moment zuschlagen kann.
den Gefährten kriecht ein komischer, schleiriger Nebel hinterher
Das Balrog wäre ein 1958er Plymouth Fury Coupé, und zwar das einzige, das je in Rot/Weiß lackiert wurde. Und es hieße auch nicht Balrog, sondern Christine.


Die Wachowski-Brüder: - Filme: Matrix (1999), Matrix Reloaded (2003), Matrix Revolutions (2003)
Durch Gandalf erfährt Frodo, dass die ihm aus dem Auenland bekannte Realität nur eine Illusion ist - ein magischer Ring soll ihn auf die andere Seite bringen können.
Der Film hätte jede Menge Kung Fu Kampfszenen (Hobbits gegen Orks), eindrucksvoll durch Bullet Time eingefangen.
Alle trügen coole Sonnenbrillen, lange Mäntel und Stich wäre das Modell „3210“ einer bekannten finnischen Schwertschmiede.
Die Vorlage für den Film wären nicht die Werke Tolkiens, sondern HDR-Comics und der Film wäre mit Techno unterlegt.
Elrond wäre kein Elbenchef, sondern ein Agent
das Tor von Moria wäre in einer coolen Kampfsequenz zwischen den Gefährten und Orks in viele kleine Stücke zerbröselt worden
Legolas wäre total weiß gekleidet
Arwen und Galadriel wären lesbisch, würden sich in Farbe wälzen und gegen Aragorn intrigieren
Elrond trägt eine Sonnenbrille
Boromir trägt seinen Schädel kahl geschoren, Schnurr- und spitzen Kinnbart und bittet seine Gefährten, ihn bei seinem Kosenamen „Cypher“ zu rufen
Das Auenland wäre irgendwie grünstichig.
Frodos Nachname wäre Anderson.
J.R.R. Tolkien wäre eine Filmfigur, würde aber "Der Schöpfer" genannt.
Der Ring wäre rot. Es gäbe außerdem noch einen blauen Ring, der aber eine andere Wirkung hätte.


Die Disney-Studios:
Lutz, ein Ork und das Balrog müssten als knuddlig gestaltete Witzfiguren permanent für Lacher sorgen, während die Helden zwar extrem heldenhaft, jedoch äusserst liebenswürdig und sanftmütig sind.
Kämpfe gäbe es keine, alle Probleme würden sich schon irgendwie so lösen.
Dafür würden aber alle Lieder und Gedichte aus den Büchern im Film gesungen und der Titelsong „The golden Ring ist the key to the circle of life“ würde in der deutschen Fassung von Bro´Sis interpretiert.
Ein lustiger, aber harmloser Streifen für die ganze Familie!
Es gäbe diverse Figuren, auch Hauptfiguren, die im Buch nicht vorkommen.
Irgendwie käme auch die halbe Handlung nicht im Buch vor.
Und vom Buch käme nur die Hälfte im Film vor.
Nur der erste Film käme ins Kino, die anderen würden direkt auf Video/DVD releast und hätten noch weniger mit Tolkiens Werk zu tun, zumal das Buch schon komplett im ersten Streifen verfilmt worden wäre.
Nachdem der Film wie eine Bombe in den Kinos eingeschlagen ist, würde entweder mit den Hauptfiguren oder mit markanten Nebenfiguren eine TV-Zeichentrickserie gedreht.


Ein beliebiger Porno-Regisseur:
Hintergrundgeschichte: der magische cock-ring verleiht seinem Träger sagenumwobene Manneskraft und wirkt auf Frauen unwiderstehlich, weswegen alle hinter ihm her sind.
Frodo trifft Arwen - sie kommen sofort zur Sache.
Gimli trifft Galadriel - sie kommen sofort zur Sache.
Galadriel trifft Aragorn und Boromir - sie kommen sofort zur Sache.
Arwen trifft Galadriel - sie kommen sofort zur Sache. Später werden sie von Legolas und Gimli überrascht, beide stossen sofort dazu.
Im bekannten Swingerclub „Zum rossigen Pony“ kommt es dann zur großen Endorgie...


Steven Spielberg: - Filme: Indiana Jones, Schindlers Liste (1993), Jurassic Park (1993), E.T. - Der Außerirdische (1982), Der Weisse Hai (1975)
Bilbo kommt in eine Höhle, findet den Ring auf einem Sockel liegend. Er nimmt schnell den Ring und legt eine kleine ET-Figur stattdessen hin, will gehen, doch plötzlich kommt Gollum als riesige Kugel hinter ihm hergerollt und zerquetscht ihn fast
Frodos Traum in dem die Hobbits versklavt werden ist in s/w und die Orks tragen SS Uniformen
Das Balrog ist ein riesiger Saurier. Gandalf zündet auf der Brücke eine Leuchtfackel und wirft sie in die Tiefe, worauf Balrog hinterher hechtet
In der Szene im tänzelnden Pony wo der Ring Frodo auf die Hand „rutscht“ leuchtet Frodos Finger plötzlich ganz komisch
Die vier Hobbits werden auf der Bockenburger Fähre von einem riesigen Hai attackiert


Tim Burton: - Film: Sleepy Hollow (1999), Beetlejuice (1990), The Nightmare Before Christmas (1993)
die Nâzgul wären kopflos
Gollum wäre eine Puppe
der ganze Film wäre in ein einziges nebliges, dunkel-schwarzes Set
Sämtliche Trickaufnahmen wären in Stop Motion gedreht worden, auch wenn es am Computer realistischer aussehen würde.
Die Gefährten wären nicht wirklich lebendig.


Wes Craven: - Film: Scream - Schrei! (1996)
Die Nazgul hätten komische weiße Masken auf
Arwen würde von Neve Campbell gespielt
Merry würde pausenlos Filmzitate vor sich hinquaken


Francis Ford Coppola:
Frodo floh als kleiner Junge aus Mordor, Sauron hatte seine Mutter getötet und nun kehrt er zurück, um sich zu rächen
Saruman nennt sich Don Saruman und betrachtet sich als das Oberhaupt aller. Er verteilt nur Angebote, die niemand ablehnen kann. Als sein untergebener Don Gandalf jedoch nicht mitspielen will, wacht er am nächsten morgen neben einem abgetrennten Ork-Kopf auf
Frodo wird umbenannt in Fredo
Boromir intrigiert und wird von Aragorn in Bauer Maggots Maisfeld erdolcht
Der Balrog taucht auf, als Gandalf in Moria gerade eine Tüte Tomaten in den Händen hält
Gollum kriegt lauter Briefe mit toten Fischen


Bully:
6 der Gefährten würden gespielt von Bully selbst
Aragorn hieße „Ranger“ und nicht „Strider“ und würde von Christian Tramitz gespielt
Legolas wäre eine Tunte und käme aus Rosawald


Kevin Smith:
Der Film wäre in elbisch und in anderen Sprachen nur untertitelt
Gandalf ist stumm und Aragorn will alle 2 Minuten jemanden poppen
die Hobbits hießen Mallrats
Arwen würde jeden in eine Diskussion um ihre Beziehung zu Aragorn verwickeln


Simon West:
Angelina Jolie IST Arwen
Arwen IST Angelina Jolie
alle 10 Sekunden 1,2 ästethische Schnitte
der Film hätte keinerlei Story
alle Charaktere würden miteinander reden, als wären sie auf nem lebenslangen LSD-Trip
am Ende fliegen die Adler in Barad Dur und machen alles kaputt
Arwen ist am Caradhras dabei und trägt natürlich nur ein enges Top und ein enges Höschen und ihr wäre auch im Schneesturm nicht kalt


DreamWorks:
Die Filme wären im Computer entstanden und würden auf den ersten Blick nach Disney aussehen. Aber auch nur auf den ersten.
Mindestens zwei Hauptfiguren wären an reale Schauspieler angelehnt und würden auch von denen gesprochen.
Es gäbe böse Seitenhiebe auf mindestens einen Disney-Zeichentrickfilm.
Frodo wäre grün und hätte nicht nur große Füße.
Das Balrog wäre ein Drachenmädchen und eigentlich ganz lieb.


Rob Cohen:
Vin Diesel hätte eine Hauptrolle. Und zwar die, die von den Guten am meisten Action hat.
Es gäbe Autos in Mittelerde, und Vin hätte die heißeste Karre von allen - entweder einen nagelneuen, bis zum Gehtnichtmehr hochgezüchteten Japaner oder ein amtliches Muscle Car aus den späten 60er Jahren.
Der Handlung wären diverse zusätzliche Actionsequenzen zugeschrieben worden, weil das Buch noch nicht heftig genug ist.
Die Filme hätten coole englische Titel, auch in Deutschland.


Luc Besson:
Es ginge um vier Ringe, die aber zusammen aufbewahrt würden. Jeder Ring würde eins der vier Elemente symbolisieren.
Frodo wäre Taxifahrer, hätte Streß mit den Bullen und wäre innerhalb der ersten Viertelstunde von "Die Gefährten" seinen Lappen los.
Ein Drittel der Kampfszenen würde durch Verfolgungsjagden (alle hinter Frodo her) ersetzt, weil auch die Orks PS-starke Schlitten unterm Hintern hätten.
Ansonsten würde mit reichlich Einsatz von Maschinenpistolen gekämpft.
Es gäbe eine neue Figur in Form eines zwölfjährigen Hobbit-Mädchens, das Profikillerin werden will, um die Orks zu töten, die ihre Eltern ermordet haben.


Nora Ephron:
Neuer Filmtitel: "Schlaflos in Mittelerde".
Es würde unausgesetzt regnen, aber nicht gewittern.
Es gäbe nur zwei erwachsene Hauptfiguren: Tom Hanks als Frodo und Meg Ryan als Arwen.
Frodo wäre Witwer und hätte einen Sohn.
Der Film wäre komplett frei von Gewaltszenen.
Das wäre das erste Mal, daß die Mehrzahl der Zuschauer bei einer Tolkien-Verfilmung das Heulen kriegt. Einmal, weil der Film so romantisch wäre und zu Herzen ginge, und dann, weil er mit dem Buch nicht das Geringste zu tun hätte.





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung